Bedürfnisorientierte Kommunikation


„Wir erleben eine Verrohung der Gesellschaft in Sprache und Handeln“- solche und ähnliche Sätze hören und lesen wir immer wieder.

Doch das muss nicht sein. Gerade, aber nicht ausschließlich, im Umgang mit Kindern und Jugendlichen führt eine bedürfnisorientierte Kommunikation, welche in Beziehung zum Gegenüber geht und unter Berücksichtigung eigener sowie fremder Gefühle und Bedürfnisse wertschätzend agiert, oft zu kooperativen Lösungen.

Die Methoden der bedürfnisorientierten Kommunikation sind nicht nur für Eltern interessant, sondern für alle, die mit und für Kinder arbeiten.

Folgen Sie uns auf Instagram

@deutsche_kinderhilfe

In Kursen und Vorträgen lernen Erwachsene, Lehrer, Eltern, Kinder und Schüler, etwas über Kinderrechte&Kinderschutz. Eine Liste mit den Themen steht drüben.

Diese Website verwendet Cookies
Für eine optimale Funktion verwendet diese Website verschiedene Cookies.
Damit Sie das Angebot vollumfänglich nutzen können, müssen Sie der Verwendung zunächst zustimmen.
Sie können wählen, welche Art von Cookies Sie zulassen möchten.