Lehren aus dem Lockdown – Gewaltprävention in Zeiten von Corona


20. April 2021


Die pandemiebedingten Maßnahmen stellen die gewaltpräventive Arbeit vor Herausforderungen. Der Lockdown erschwert den Zugang zu Angeboten und schränkt deren Umsetzung ein. Gleichzeitig steigt das Risiko im Lockdown, Gewalt zu erfahren. Aus diesem Grund veranstaltet die Friedrich-Ebert-Stiftung und die Landeskommission Berlin gegen Gewalt am 20. April eine Online-Konferenz, um gemeinsam mit Fachleuten über die „Lehren aus dem Lockdown – Gewaltprävention in Zeiten von Corona“ zu sprechen und über neue Strategien und Angebotsformate zu diskutieren.

Folgen Sie uns auf Instagram

@deutsche_kinderhilfe

Diese Website verwendet Cookies
Für eine optimale Funktion verwendet diese Website verschiedene Cookies.
Damit Sie das Angebot vollumfänglich nutzen können, müssen Sie der Verwendung zunächst zustimmen.
Sie können wählen, welche Art von Cookies Sie zulassen möchten.