Kinder schlagen verboten


19. Juni 2019

Quelle: Gesundheitsjournal der BKK Gildemeister Seidensticker

Seit 2000 ist die körperliche Bestrafung von Kindern in Deutschland unzulässig. Doch nicht alle Eltern halten sich daran. Gründe sind Hilflosigkeit, Stress und Überforderung.

Warum Sie diesen Artikel lesen sollten:
Ohrfeigen oder ein Klaps auf den Po: Obwohl ein Gesetz das verbietet, schlagen manche Eltern noch immer zu. Die Folgen können schlimm sein, doch es gibt Alternativen. Bei Kindern können Schläge körperlich und seelisch bleibende Spuren hinterlassen.

Clipping: https://journal.bkkgs.de/ausgabe-2019-02/kinder-schlagen-verboten/

<
>

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie bitte unseren Pressesprecher Jürgen Mahncke. Sie erreichen ihn unter
030-24342940 und 0151-43131825 oder per E-Mail an: mahncke@kindervertretung.de