Diabetesberatungs-Tag bei der Deutschen Kinderhilfe


30. Oktober 2015

Diabetes ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindesalter. Anlässlich des bevorstehenden Weltdiabetestags (14.11.) bietet die Deutsche Kinderhilfe daher mit dem Diabetologen Dr. Hans-Jürgen Ziegelasch einmalig am Dienstag, den 3. November 2015 für diabeteskranke Kinder und Jugendliche, deren Familien sowie für die interessierte Öffentlichkeit eine gezielte ärztliche Beratung an.

 

Deutschland nimmt bei der Zahl der Diabeteskranken europaweit den ersten Platz ein, ein Umstand, der die Politik in puncto Früherkennung, Prävention, Aufklärung und Versorgung stärker zum Handeln bewegen sollte – nicht zuletzt, um auch die immensen diabetesbezogenen Gesundheitskosten, die Schätzungen zufolge bei etwa 21 Milliarden Euro liegen, zu senken.

 

Die Zahl betroffener Kinder ist bereits dramatisch: Etwa 30.500 Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren sind in Deutschland von Diabetes Typ-1 betroffen. Expertenschätzungen zufolge kommen etwa 5.000 an Diabetes Typ-2 erkrankte Kinder und Jugendliche hinzu – Tendenz steigend.

 

Erhält ein Kind die Diagnose Diabetes sind die Eltern selbstverständlich schockiert und besorgt. Daher ist es wichtig, dass die Familien in dieser belastenden Situation mehr Unterstützung und die Kinder über das Elternhaus hinaus auch eine gute Betreuung in Kitas und in den Schulen Hilfe beim Diabetes-Management erhalten, damit sie eine hohe Lebensqualität erreichen können. „Mit Beginn meiner diabetologischen Tätigkeit im Jahre 1970 wurde von Experten eine durchschnittliche Überlebenszeit eines neu entdeckten kindlichen Diabetes von 30 Jahren angegeben. Mit der heutigen modernen Medizin können Menschen mit einem Typ-1-Diabetes die durchschnittliche Lebenserwartung der Bevölkerung erreichen“, so der Diabetologe Dr. Ziegelasch. Eine Schlüsselrolle nimmt dabei auch ein adäquates Ernährungs- und Bewegungsverhalten ein.

 

„Angesichts der steigenden Zahl von Diabetes bei Kindern ist es uns in diesem Jahr ein besonderes Anliegen, erstmals anlässlich des Weltdiabetestags aktiv zu werden und mit unserem Beratungsangebot Hilfe für die Kleinsten unserer Gesellschaft zu leisten“, so Rainer Becker, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Kinderhilfe. „Vor dem Hintergrund, dass sich der diesjährige Weltdiabetestag speziell dem Thema ‚gesunde Ernährung‘ widmet, möchten wir Kinder und ihre Familien dazu auffordern, sich ausgewogen zu ernähren und darüber hinaus täglich ausreichend zu bewegen. Damit können sie nicht nur der Diabetes-Epidemie entgegenwirken, sondern auch zur Gesundheit zukünftiger Generationen beitragen“, so Becker weiter.

 

Unser Beratungsangebot steht Kindern und Jugendlichen, Eltern und weiteren Interessierten offen. Sie alle sind herzlich eingeladen, am 3. November 2015 ihre Fragen, Sorgen oder Ängste zum Thema Kinderdiabetes per E-Mail an

expertenberatung@kindervertreter.de

zu richten. Herr Dr. Hans-Jürgen Ziegelasch freut sich darauf, die eingehenden Anfragen kompetent zu beantworten.


Pressekontakt

 

Deutsche Kinderhilfe e.V. – Die Kindervertreter                          

Rainer Becker

Telefon: 030 24 34 29 40                                 

presse@kindervertreter.de

www.kindervertreter.de


<
>

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie bitte unseren Büro in Berlin. 
Sie erreichen dies unter 030-24342940 oder per E-Mail an: presse@kindervertretung.de

Folgen Sie uns auf Instagram

@deutsche_kinderhilfe
Diese Website verwendet Cookies
Für eine optimale Funktion verwendet diese Website verschiedene Cookies.
Damit Sie das Angebot vollumfänglich nutzen können, müssen Sie der Verwendung zunächst zustimmen.
Sie können wählen, welche Art von Cookies Sie zulassen möchten.